Zum Erfahrungsaustausch nach Vilnius / April 2017

Vilnius 400Die Projektpartner des Erasmus+-Projektes „BeLiEf“ von parisat haben sich im April zu einem Erfahrungsaustausch in Vilnius (Litauen) getroffen. In der deutschen Delegation waren Vertreterinnen von 2 Mitgliedseinrichtungen des PARITÄTISCHEN Thüringen sowie Mitarbeitende von parisat dabei. Der Projektschwerpunkt liegt auf der Betreuung von sterbenden Menschen und Unterstützungsmöglichkeiten für Familien und Fachpersonal.
Bei dem Besuch wurden Krankenhäuser und eine Pflegeschule besichtigt. Darüber hinaus gab es die Möglichkeit, mit Vertretern von ambulanten Diensten ins Gespräch zu kommen. Bemerkenswert in Vilnius ist die starke Digitalisierung für die Übermittlung von Patientendaten. Für die ambulanten Dienste ist so eine schnelle Rückkopplung mit dem Arzt und daher eine effektive Behandlung der Patienten möglich. Auf diese Art haben die ambulanten Dienste es geschafft, ihre Patientenzahlen in den vergangenen Jahren zu vervielfachen. Der Bau eines ersten Hospizes in Vilnius ist in Planung.

Drucken

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.