Pflege braucht Vielfalt – ein Beitrag zum Fachtag ‚Das Pflegeberufegesetz – die neue Ausbildung gemeinsam begleiten!‘

Das Europabüro Thüringen für die Sozialwirtschaft (EBTS) stellt sich und seine Angebote auf dem digitalen Markplatz der Veranstaltung zum Pflegeberufegesetz am 22.09.2021 vor.

Der Marktplatz ist Treffpunkt für alle, die sich für die internationale Seite der Personalgewinnung in der Pflege in Thüringen interessieren.

Neben einem lockeren Erfahrungsaustausch werden durch kurze Inputs nützliche Informationen zu den Möglichkeiten der Gewinnung von Fachkräften aus Europa und Drittstaaten geteilt und die Unterstützungsleistungen des Europabüros vorgestellt. Außerdem haben Teilnehmende die Möglichkeit, Auszubildende und Fachkräfte aus dem Ausland kennen zu lernen, die noch Arbeitgeber in Thüringen suchen.

Pflege braucht Vielfalt Inhalte

 Die im Marktplatz besprochenen Inhalte finden Sie nachfolgend zum Download:

Imprimir

Vietnamesische Auszubildende für die Pflege in Thüringen / 2022

Das Europabüro Thüringen für die Sozialwirtschaft (EBTS) ist ein Servicebüro, welches kleine und mittlere Unternehmen (KMU) im sozialen Bereich in ganz Thüringen bei der transnationalen Fachkräftegewinnung und -sicherung begleitet und unterstützt.
Das Projekt wird über den ESF in Thüringen gefördert und bietet seine Leistungen daher kostenfrei an.

Für das Jahr 2022 plant das Europabüro eine weitere Runde zur Gewinnung von Auszubildenden für den Pflegebereich in Thüringen.
Bereits im Jahr 2021 konnte das Büro acht Einrichtungen dabei unterstützen, insgesamt 15 junge Menschen aus Vietnam für die Ausbildung zum Pflegefachmann / zur Pflegefachfrau hier in Thüringen zu gewinnen.


Wir möchten Sie ganz herzlich zu unserer digitalen Informationsveranstaltung

„Gewinnung von Auszubildenden für die Pflege in Thüringen für das Jahr 2022“

am 30.09.2021, ab 09:00 Uhr bis maximal 12:00 Uhr einladen.

Attachments:
Download this file (Flyer_30.09._Einladung.pdf)Flyer_30.09._Einladung.pdf[ ]86 kB

Continuar leyendo

Imprimir

Pasantía en el extranjero para aprendices – un beneficio para todos los participantes

Una pasantía profesional en el extranjero ofrece la oportunidad a personas jóvenes de adquirir competencias profesionales internacionales, abrir la mente, mejorar los conocimientos de lengua y ganar experiencias importantes para la vida profesional. Estas experiencias también le vendrán muy bien a la empresa del aprendiz / de la aprendiza.

Una breve hoja informativa proporciona a las empresas la información más importante sobre el tema de las " pasantías profesionales en el extranjero para aprendices".
El documento se puede encontrar bajo el punto „descargas“.

Imprimir

Ofertas para empresas

...en cuanto a la integración de mano de obra cualificada extranjera:

  • la asesoría de pequeñas y medianas empresas de la economía social para mostrar las posibilidades de integración de mano de obra cualificada a la propia empresa: el basamento legal, el procedimiento del visado, indicaciones, ejemplos, obstáculos, plazos, estructuras de apoyo local, etc.
  • transmisión de informaciones sobre puestos libres (pasantía, formación profesional, trabajo) a una amplia red de socios nacionales e internacionales
  • apoyo en iniciar contactos entre empresas y la obra de mano cualificada (cultura de bienvenida en la empresa: ¿Qué es eso? ¿Qué puede hacer cada uno?
  • apoyo en el procedimiento de la aprobación para títulos extranjeros con una red de contactos en Turingia
  • contactar con socios locales (p.ej. para cursos de lengua)
  • apoyo en obstáculos lingüísticos entre el empresario y el empleado (nosotros hablamos muy bien inglés y español y también italiano y francés; si otras lenguas serán necesarias contactaremos otras organizaciones para apoyarnos)
  • acompañamiento en el primer tiempo del contrato laboral hasta el último coloquio del período de prueba (citas en coincidencia)
  • apoyo para la cualificación en todos los procedimientos burocráticos y en cuanto a la integración social: contactar en áreas de las estructuras de apoyo en cuanto a la migración e integración local
  • actos informativos junto con los asociados de la red sobre los temas de contratación, desarrollo e integración de trabajadores cualificados extranjeros

Imprimir

Bedarfserhebung zur Beschäftigung ausländischer Fachkräfte in der Gesundheits- und Sozialwirtschaft in Thüringen

Das IQ Projekt „Regionale Fachkräftenetzwerke – Einwanderung Thüringen“ (FKNE) führt in Zusammenarbeit mit dem „Europabüro Thüringen für die Sozialwirtschaft“ (EBTS) des Paritätischen eine Bedarfserhebung hinsichtlich der Beschäftigung ausländischer Fachkräfte in der Gesundheits- und Sozialwirtschaft in Thüringen durch. Dabei geht es vor allem darum, den Bedarf bezüglich der Angebote und Unterstützungsmöglichkeiten in den Unternehmen der Branche zu ermitteln.
Diesen Bedarf zu erfassen, hilft uns als Projekten, unsere Angebote zu optimieren.

Das FKNE berät Arbeitgeber*innen und Arbeitnehmer*innen aus der Gesundheits- und Sozialwirtschaft, Multiplikatoren und Interessierte in ganz Thüringen zu aufenthaltsrechtlichen Fragen rund um das Fachkräfteeinwanderungsgesetz. Außerdem werden individuelle Schulungen und Workshops angeboten, um die Integration von ausländischen Fachkräften in Unternehmen zu unterstützen.Auch das EBTS unterstützt und begleitet kleine und mittelständische Unternehmen der Sozialwirtschaft in Thüringen. Der Schwerpunkt liegt dabei auf der transnationalen Fachkräftegewinnung und -sicherung.

Die Befragung ist an die Geschäftsführer*innen und Integrationsbeauftragten im gesundheits-und sozialwirtschaftlichen Bereich in Thüringen adressiert.
Damit ein möglichst umfassender Einblick über die aktuelle Situation erlangt wird, laden wir Sie zu dieser Befragung ein und bitten Sie um Ihre Unterstützung.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!

Für die Beantwortung der Fragen benötigen Sie lediglich fünf Minuten.
Die Befragung ist freiwillig und anonym.

Hier gelangen Sie zum Fragebogen:
https://www.ibs-thueringen.de/regionale-fachkraeftenetzwerke-unternehmensbefragung/

Wenn Sie Fragen oder Anregungen haben, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit!

Imprimir